Gesunde Ernährung am Computer

Gesunde Ernährung am Computer

July 29, 2019 Off By Kerstin

Die Zeit der Diäten hat begonnen. Diät bedeutet nicht zwangsläufig auch Verzicht. Eine gesunde Ernährung ist sowieso immer von Vorteil. In diesem Ratgeber möchten wir aber von einer Möglichkeit berichten, womit Sie sich gesund ernähren und durchaus abnehmen, aber eben ohne Verzicht.

Das Geheimnis verraten wir vorab mit einem Begriff: Alternativen. In der kohlenhydratarmen Ernährung gibt es in der Gesellschaft das Problem, dass bei einer Low Carb Diät auch direkt mit Einschränkungen verknüpft ist.

„Oh, zwei Monate keine Pizza? Das schaffe ich nicht! Ich brauche schnelle Gerichte wenn ich am Computer arbeite!“ sind typische Aussagen. Dabei ist es ganz einfach die Zutaten wie Weizenmehl und Zucker zu ersten und zwar mit einem Lebensmittel, welches deutlich weniger Kohlenhydrate besitzt. Im folgenden gehen wir näher darauf ein.

Diese Lebensmittel sind wahre Low Carb Alternativen

Eiweißbrot

Eiweißbrot ist eine Low Carb Alternative zu Semmeln oder gewöhnlichem Brot. So muss auf ein deftiges Pausenbrot nicht verzichtet werden und es ist allemal gesünder.

Xylit

Bei Xylit handelt es sich um einer Alternative zum Zucker aus Birkenzucker. Das besondere daran ist, dass dieser Zucker auch für Diabetiker geeignet ist. Der Zuckerersatz beinhaltet deutlich weniger Kohlenhydrate als der gewöhnliche Haushaltszucker. Zwar gibt es einen preislichen Unterschied, aber die Pluspunkte hinsichtlich der Gesundheit und der Diät machen diese wenigen Euros wieder wett.

Kichererbsenmehl

Linsenmehl oder auch Kichererbsenmehl ist eine optimale Alternative zum Weizenmehl. Das Mehl aus Kichererbsen eignet sich hervorragend zum Kuchenbacken. Linsenmehl hingegen ist ideal für eine Pizza.

Gemüse

Um weitestgehend auf Kohlenhydrate zu verzichten, sollte immer ausreichend viel Gemüse im Haushalt sein. Mit Brokkoli zaubern Sie einen Pizzateig ohne Kohlenhydrate oder aus Karotten lassen sich mit einem Spiralschneider auch Gemüsenudeln herstellen.

Mandelmilch

Aufgrund einer Low Carb Diät steht der Verzicht auch auf Milchprodukte an. Grund dafür ist der enthaltende Milchzucker. Mandelmilch ist für eine bewusste Ernährung eine wunderbare Alternative.

Mangel an Rezepte?

„Bei einer Low Carb Diät werden Sie unter Mangelerscheinungen leiden, denn es gibt dadurch keine Abwechslungsreiche Ernährung!“ — Einen solchen Satz haben Sie vielleicht schonmal gehört. Es ist natürlich nicht wahr, dass es zu Mangelerscheinungen kommt.

Low Carb bedeutet nicht, dass Sie hungern werden. Sie verzichten lediglich auf Lebensmittel mit Kohlenhydraten. Das ist nichts schlimmes. Eine solche Ernährungsform kann auch Langfrist durchgeführt werden — ganz ohne Nachteile.

Rezepte gibt es ebenfalls reichlich. Eine kurze Recherche im Internet zeigt direkt die 300 beliebtesten Gerichte, worunter auch Benjamin Oltmanns Gerichte zählen. Hierbei gibt es auch Rezepte die sehr schnell gekocht sind, gerade wir IT-Leute, die jeden Tag am Computer arbeiten, ist das selbstverständlich ein Vorteil.

Umstellung auf andere Energiequellen

Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate können den Körper mit Energie versorgen. Aufgrund der modernen Ernährung zieht sich der Körper die Energie vorzugsweise aus den Kohlenhydraten. Unser Körper muss sich bei einer Umstellung auf Low Carb erstmal darauf einstellen und das kann durchaus bis zu drei Tage dauern.

Der Körper wird anfangen, nach dieser Zeit an die Fettreserven zu gehen. Das ist genau ihr Vorteil: Es wird Fett verbrannt und so haben es einige bereits geschafft innerhalb eines halben Jahres über 20 oder gar 30 Kilo abzunehmen.

Fazit

Abnehmen ist durch Low Carb hervorragend möglich. Nicht zuletzt auch durch die fünf erwähnten Alternativen. Wer eher eine gesunde oder bewusste Ernährung bevorzugt, der profitiert durch diese fünf Lebensmittel ebenso.