Wie schützen sich Hausbewohner vor Einbrechern? Die besten Tipps!

Wie schützen sich Hausbewohner vor Einbrechern? Die besten Tipps!

July 15, 2019 Off By Kerstin

Menschen, die alleine wohnen, haben nicht umsonst Angst vor Einbrechern – auch, wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, werden viele Haushalte immer wieder Opfer von Einbrüchen.

Die Zahl der Einbrüche hat deutschlandweit sehr stark zugenommen. Aber mit den richtigen Tipps sind Sie auf jeden Fall geschützt.

Welche Methoden gibt, um sich vor Einbrüchen zu schützen?

  • Sie sollten unbedingt das Haus auf Stellen (Fenster, Türen usw.) untersuchen, bei denen es den Einbrechern leicht fallen würde, ins Haus zu kommen.
  • Studien haben herausgefunden, dass Einbrecher das Vorhaben aufgeben, wenn sie länger als fünf Minuten nicht ins Haus kommen.
  • Das Ziel der Bewohner sollte es sein, die eigene Wohnung so zu schützen, dass sie einbruchssicherer ist, als das Haus der Nachbarn.
  • Vermeiden Sie es Fenster gekippt zu lassen oder die Balkon- oder Haustüre nicht richtig zu schließen -> Gelegenheit macht Diebe.
  • Auch Kellerlichtschächte bieten ein ideales Terrain für Einbrecher, die schnell ins Haus wollen und wertvolle Gegenstände mitnehmen möchten.
  • Ist der Garten mit Hecken und Sträuchern geschützt, dann können Einbrecher nicht so leicht gesehen werden.
  • Wenn Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie unbedingt jemanden beauftragen, der auf das Haus schaut, d.h. die Rollläden am Morgen öffnet und abends wieder schließt, die Blumen gießt und die Post ins Haus bringt -> dadurch werden die Zeichen, dass niemand im Haus ist, eliminiert und Einbrecher versuchen erst gar nicht einzusteigen. Vor allem ist es aber wichtig, dass Sie vor der Abreise noch eventuelle Einstiegsmöglichkeiten und unsichere Stellen im Haus oder in der Wohnung eliminieren. Schließen Sie alle Fenster und Türen und beauftragen Sie jemanden, der nach Ihrem Haus schaut.
  • Mittlerweile gibt es sogar dank der neuesten Technologien die Möglichkeit, die Rollläden per Knopfdruck (sogar mit dem Handy von unterwegs) zu öffnen und zu schließen.
  • Eventuell können Sie auch spezielle Lämpchen kaufen, die das Flimmern des TVs imitieren.
  • Sagen Sie nicht der ganzen Welt Bescheid, dass Sie in den Urlaub fahren – das erzeugt unnötiges Aufsehen und die Einbrecher fühlen sich in Ihr Haus eingeladen.

Die besten Tipps für diebstahlsichere Wohnungen!

  • Wenn Sie neu bauen, sollten Sie auf jeden Fall viel Wert auf eine einbruchssichere Tür legen  -> Hier gibt es keine Schwachstelle zwischen Türblatt, Zarge, Beschlag und Schloss und ist somit vor Diebstählen sicher. Damit Sie sicherstellen können, dass alles gut gesichert ist, sollten Sie professionelle Berater zur Rate ziehen.
  • Fenster sollten geschlossen werden oder mit einer „Fenster-Aufbruchsperre“ versehen werden.
  • Zusätzliche Maßnahmen: Es gibt spezielle Aushebelsperren, Querriegelschlösser, Bewegungsmelder, helle Scheinwerfer oder Alarmanlagen, die das Wohnen in einem Haus deutlich sicherer machen.
  • Kameras wirken auch abschreckend auf Einbrecher.
  • Auf keinen Fall sollten Sie einen Zweitschlüssel vor Ihrem Haus verstecken, da dies ein großes Risiko darstellen könnte, dass Einbrecher das Versteck finden. Auch, wenn es für Sie geschickt ist, falls Sie sich mal aussperren sollten, ist dies keine gute Idee.

Falls es wirklich passieren sollte, dass Sie sich ausgesperrt haben, dann sollten Sie Ruhe bewahren und einen Schlüsseldienst anrufen. Hier finden Sie weitere Infos dazu: https://www.sachsen-fernsehen.de/unserioese-schluesseldienste-so-vermeidet-man-wucherpreise-und-abzocke-591680/.

Smart-Home-Systeme für ein sicheres Zuhause!

Dank neuester Technik können verschiedene Sender innerhalb des Hauses über eine zentrale Steuerungseinheit miteinander verbunden werden und so können die Tür- und Fenstersensoren gesteuert werden.

Weitere tolle Dinge, die dank des Internets möglich sind, finden Sie hier: http://www.mytvlink.de/die-tolle-welt-des-internets-connecten-zocken-und-mehr/.

Dieses System funktioniert beispielsweise auch perfekt, falls Sie in den Urlaub fahren. Vom Ausland aus können Sie alles mit Ihrem Smartphone steuern.

Erkennen die Sensoren eine Bewegung, dann wird Ihnen das sofort per SMS benachrichtigt.

Fazit!

Damit Sie ruhig schlafen können und sich keine Sorgen machen müssen, dass jemand in Ihr Haus einbricht, können Sie mithilfe ein paar einfacher Maßnahmen sich vor Einbrechern schützen.

Sind Sie sich unsicher, dann lassen Sie sich von einem kompetenten Profi beraten, der Ihnen hilfreiche Tipps gibt, wie Sie ihr Zuhause sicher gestalten können. Häufig reicht es aus, all die Fenster und Türen zu schließen und Bewegungsmelder anzubringen.